Bundesverband

IG Klettern e.V.

Social Networking

 

IG @ Twitter

IG @ Facebook

Nachrichten

Schwäbische Alb: Steinbruchfels bis 31.12. gesperrt!

Allgemeinverfügung
des Landratsamtes Esslingen - untere Naturschutzbehörde - zum Schutz von Lebensstätten
bestimmter Tierarten am „Neidlinger Steinbruchfels“ im Zusammenhang mit dem Pilotprojekt
„flexibilisierte Kletterregelungen“ an Kletterfelsen vom 26.07.2012;  Az.: 413-364.621:000061

Nachdem der „Neidlinger Steinbruchfels“ („Ehemaliger Steinbruch mit Felsen“; ND-Nr. 28/24)
auf Flst.Nr. 2565/14; Gewann „Neue Steige“ in Neidlingen im Jahr  2012 erstmalig als Brut- und
Aufzuchtrevier des Uhu „Bubo bubo“ (streng geschützte Tierart) dient, ergeht hiermit folgende
naturschutzrechtliche Anordnung:

1. Das Klettern, Besteigen, Abseilen, Herabschwingen oder  sonstige Herablassen
am „Neidlinger Steinbruchfels“ ist ab dem 01.08.2012 untersagt.

2.
Diese Sperrungsanordnung gilt bis 31.12.2012.

Mehr Informationen: http://alpinum.org/news/index.html

SALEWA Rückrufaktion

RÜCKRUF: SALEWA CIVETTA II GANZKÖRPERGURTE & VERTIGO 400 ALPINDONNA GURTE
(NUR CHARGE 2009).

SALEWA testet seine Sicherheitsprodukte in regelmäßigen Abständen, um höchste Qualitäts- und Sicherheitsstandards gewährleisten zu können. Im Rahmen dieser Tests wurden der SALEWA Civetta II Ganzkörpergurt und der Vertigo 400 Alpindonna auf ihre Belastbarkeit geprüft. Im Verlauf dieser Tests zeigten einzelne Gurte Normabweichungen. Um jedes Risiko für den Verbraucher auszuschließen hat SALEWA beschlossen, einige Civetta II Ganzkörpergurte und Vertigo 400 Alpindonna Gurte vorbeugend zurückzurufen.

Mehr Infos:

http://www.salewa.de/unternehmen/news/ruckruf%3A+salewa+civetta+ii+ganzkorpergurte+%26+vertigo+400+alpindonna+gurte+(nur+charge+2009).

 

Allgäu: Respektiere deine Grenzen

Bereitgestellt von: IG Klettern & Bergsport Allgäu e.V. - Hinweise zu übernommenen Inhalten

 

Unbenannt-2

 

Respektiere deine Grenzen

Sinnvoller Naturschutz oder Lügenimport aus Vorarlberg?

Allgemeines

Die vorarlberger Kampagne „Respektiere deine Grenzen“ wird nun auch im Allgäu eingeführt. Die Kampagne klingt sinnvoll und sympathisch.

http://www.respektier

...

Weiterlesen ...