Bundesverband

IG Klettern e.V.

Social Networking

 

IG @ Twitter

IG @ Facebook

Beginn Felsmonitoring

imageDie IG Klettern und der SAC machten zur Bedingung, dass mit der Umsetzung der vereinbahrten Sperrungen und Einschränkungen der Kletterei, die Wirksamkeit solcher Massnahmen auch überprüft werden. Es wurde daher ein Konzept für eine solche Wirkungskontrolle über 10 Jahre ausgearbeitet und vom kantonalen Parlament die erwarteten Kosten dazu von gegen 300'000 Franken im Rahmen des Kredites für den Naturschutz im Wald bewilligt.Startschuss ist mitte Mai, wo mit der Erhebung der Daten begonnen wird. Wo wird also nun untersucht und verglichen (nicht mehr beklettert versus weiterhin beklettert):Schauenburgerfluh: neu gesperrt: Route "Siebner". Vergleich (weiter bekletterbar): Route "Teufelsriss" 5aFalkenfluh: neu gesperrt: Routen "Atteindre le Hof" und "Eisenweg". Vergleich (weiter bekletterbar): Route "Z-Riss"Bärenfels "Sektor Gewächshaus": neu gesperrt: Routen "S'Bliemli", "Ruff rules" und "Eidechsenklo". Vergleich (weiter bekletterbar): Routen "Faith for more", Sirup Schüppli" und "Chemin déformé"Über das genaue Vorgehen, Wer, Wie und Was sowie Stand der Untersuchungen wird auf dieser Seite ab jetzt laufend berichtet.
image
Size: 0.13 Mb

Mehr Informationen: http://www.igklettern-basel.ch/igKlettern/Aktuell/Eintrage/2014/5/8_Beginn_Felsmonitoring.html